Notruf: 112

Meldungen


Florian Böhl-Iggelheim 23/2
Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)

Fahrzeugdaten
Abkürzung: Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)
Funkrufname: Florian Böhl-Iggelheim 23/2
Besatzung: 6 (Staffel 1/5)
Baujahr: Mai 1966
DB1222AF: DB LAF 1113
Letzter Eintrag: 31.07.2017

Feuerwehrtechnische Ausrüstung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 mit einer Förderleistung von 1600 l / min
  • Löschwassertank 2400 Liter Wasser
  • Lautsprecherdurchsageanlage
  • Technische Beladung zur Brandbekämpfung und Wasserförderung
  • Kanister mit Schaummittel
  • Schnellangriffseinrichtung
  • 4 Atemschutzgeräte
  • Tauchpumpe 400 l/min

Einsatzverwendung:

Aufgrund eines fest mitgeführten Löschwasservorrates und einer Besatzung von 6 Mann hat das Fahrzeug bei Bränden einen hohen Einsatzwert.

Durch den Löschwasservorrat kann bereits ein Löschangriff vorgetragen werden, noch bevor eine Einspeisung von Löschwasser über einen Hydranten oder aus einem offenen Gewässer stattfindet. Dies hilft im Ernstfall wertvolle Zeit zu sparen.

Gerade bei Brandeinsätzen außerhalb geschlossener Ortschaften, z.B. Waldbränden oder Verkehrsunfällen mit brennenden Fahrzeugen, hat das TLF einen hohen Stellenwert.

Durch den in Kanistern mitgeführten Schaummittelvorrat ist das Fahrzeug auch für den Einsatz von Chemie- und Industriebränden geeignet.

Durch seinen zuschaltbaren Allradantrieb ist das Fahrzeug besonders geländefähig, was die Anfahrt bei Waldbränden in schwierigem Gelände erleichtert bzw. erst ermöglicht.

 
Heute268
Gestern1319
Diese Woche2759
Dieser Monat19577
gesamt567000

2
Online
Mittwoch, 17. Januar 2018 05:14
47.JPG