Mittwoch, 24. Juli 2019
Notruf: 112

 

Tanklöschfahrzeug 8/18
Florian Böhl-Iggelheim 1/22-1

Einsatzverwendung: 

Das TLF auf Basis eines Unimog eignet sich aufgrund seines Allradantriebes und des auf Geländegängigkeit ausgelegten Fahrgestells hervorragend für die Waldbrandbekämpfung oder sonstigen Brandeinsätzen in schwierigem Gelände.

Neben Waldbrandeinsätzen kann das TLF 8/18 aber auch jederzeit zur Unterstützung bei Brandeinsätzen innerhalb geschlossener Ortschaften eingesetzt werden.

Durch das in Kanistern mitgeführte Schaummittel können weiterhin Chemie- und Industriebrände mit dem Fahrzeug bekämpft werden. Das Fahrzeug führt außerdem noch Geräte zur kleinern technischen Hilfeleistung mit um abseits von befestigten Wegen erste Vorarbeiten bis zum Eintreffen nachrückender Kräfte leisten zu können.

Feuerwehrtechnische Ausrüstung (Auszug):

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP8/8 mit einer Förderleistung von 800 l / min
  • Löschwassertank mit 1800 Liter Wasser
  • Schnellangriffseinrichtung
  • Kettensäge mit Schutzausrüstung
  • Greifzug 1,5to Zugkraft
  • Schaummittel in Kanistern und eine Mittelschaumpistole
  • Tauchpumpe 400 l/min
  • 2 Atemschutzgeräte

Technische Daten

Fahrzeug

Tanklöschfahrzeug (TLF 8/18)

Funkrufname

Florian Böhl-Iggelheim 1/22-1

Besatzung

1/2

Baujahr

1992

Typ

Unimog 1350 L
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen