Mittwoch, 24. Juli 2019
Notruf: 112

 

Tragkraftspritzenfahrzeug
Florian Böhl-Iggelheim 1/41-1

Einsatzverwendung: 

Das Tragkraftspritzenfahrzeug kann gleichermaßen zur Brandbekämpfung als auch zur Wasserförderung über längere Wegstrecken eingesetzt werden.

Aufgrund des fehlenden Löschwasservorrates wird das TSF allerdings einsatztaktisch meist zur Herstellung der Löschwasserversorgung eingesetzt

Insbesondere bei Wald-und Großbränden kann mit der auf dem TSF mitgeführten Ausrüstung, eine eigenständige Wasserentnahmestelle an offenen Gewässern aufgebaut werden.

Feuerwehrtechnische Ausrüstung (Auszug):

  • Tragkraftspritze PFPN 10-1500 Förderleistung 1500 Liter Wasser in der Minute
  • Wasserringmonitor mit Schaumaufsatz. Wurfleistung max. 1600 l / min (50m)
  • Technische Beladung zur Brandbekämpfung und Wasserversorgung

Technische Daten

Fahrzeug

Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)

Funkrufname

Florian Böhl-Iggelheim 1/41-1

Besatzung

1/5

Baujahr

1975

Typ

Ford Transit
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen