Samstag, 28. November 2020
Notruf: 112

 

Mit der von MSA AUER entwickelten alpha-Technologie ist eine automatisierte und funkvernetzte Atemschutzüberwachung möglich. Zentrales Bauteil ist der alphaMITTER. Dieser befindet sich direkt am Atemschutzgerät und ist mit allen Geräten des Systems verbunden. Jeder Atemschutzgeräteträger meldet sich mit einem personalisiertem Schlüssel an dem alphaSCOUT, einem Überwachungs- und Warngerät, an. Der alphaSCOUT empfängt Daten wie z.B. dem aktuellem Druck vom Pressluftatmer und gibt die Information an eine Basisstation (Computer mit der speziellen Software) weiter. In der Software ist übersichtlich dargestellt welche Feuerwehrangehörigen einen Trupp bilden, wie hoch deren aktueller Restdruck ist etc. Ebenso ist es möglich einen Evakuierungsalarm an den alphaSCOUT zu senden, der für den Trupp im Einsatz einen sofortigen Einsatzabbruch und Rückzug bedeutet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.